Hilfe zur Selbsthilfe

Schon als junges Mädchen interessierte ich mich für Energieheilung. Damals wirkte in Deutschland ein bekannter Heiler, der von allen Seiten sehr stark angefeindet wurde.

Die Menschen, denen der helfen konnte (und durfte), schätzten diesen Mann und verehrten ihn. In unserer Familie – Großvater und Vater waren Schulmediziner – hieß er nur „der Scharlatan“. Das tat mir weh, da ich instinktiv wusste, dass diese Anschuldigung so nicht stimmte. Harry Edwards, der große englische Geistheiler, hat dafür gesorgt, dass in den Krankenhäusern Englands Geistheiler zugelassen sind. Darauf haben viele Menschen lange gewartet. Meine Idee des zusammen Wirkens aller Heilsysteme dieser Welt wird in dem Zentrum für Integrative Medizin in Arizona, USA, verwirklicht.

Da ich keine Lust hatte, Medizin zu studieren, wählte ich zunächst einen anderen Beruf, der mich ebenfalls mit vielen Menschen in Kontakt brachte: Hotelfach. Auf Dauer kann man wohl nicht seiner eigentlichen „Berufung“ ausweichen. So habe ich in der Großstadt alles genutzt, was sich mir bot, um mich mit energetischen Heilweisen zu beschäftigen und sie zu erlernen.

1994 begann ich, mich in Craniosakraler Körperarbeit, Fußreflexzonen-Massage und Jin Shin Jyutsu ausbilden zu lassen.

In den Jahren 1995 bis 1998 wurde ich von Großmeister Zi Chang Li als Lehrerin in das Stille Qi Gong eingewiesen und erhielt die Lehranerkennung.

Mein Anliegen ist es, meinen Patienten und Patientinnen "Hilfe zur Selbsthilfe" zu geben. Hierbei finde ich Unterstützung in der Naturheilkunde und der Energiemedizin.

Einen Termin für eine Behandlung oder auch eine Besprechung vorab vereinbaren Sie bitte telefonisch unter der Nummer (04832) 55 108.